... macht sich stark für die Region

Die Main-Kinzig- und Oberhessen-Stiftung wurde im Dezember 2012 zum 150. Firmenjubiläum der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG mit einem Stiftungskapital von 150.000 Euro gegründet. Im Kern widmet sich die Stiftung den Aufgaben und Herausforderungen, die der demografische Wandel für die Menschen in unserer Region mit sich bringt.

MKO-Stiftung - Michael Harth (stv. Vorsitzender) und Petra Kalbhenn (Vorstandsvorsitzende) Michael Harth (stv. Vorsitzender) und Petra Kalbhenn (Vorstandsvorsitzende)

Kräfte bündeln - Herausforderungen annehmen!

 

Die Genossenschaftsidee entstand im 19. Jahrhundert zur Bewältigung eines gravierenden Strukturwandels. Menschen bündelten ihre Kräfte und legten damit die Basis für den gemeinsamen, aber auch individuellen wirtschaftlichen Erfolg. Heute stehen wir vor neuen demografischen Herausforderungen. Durch den Trend zur Urbanisierung wird die Veränderung der Infrastruktur in strukturschwachen Regionen beschleunigt. Die Grundversorgung der älteren Menschen wird durch diese Entwicklung negativ beeinflusst. Hinzu kommt der sich immer deutlicher abzeichnende Fachkräftemangel. Dieser wird mittel- und langfristig die Qualität und das Angebot von Dienst- und Handwerksleitungen einschränken.

 

Den demografischen Wandel positiv beeinflussen!

 

Mit der Gründung der Stiftung können wir den Trend des demografischen Wandels nicht umkehren. Wir können jedoch durch die Förderung von Projekten unsere Region stärken. Unser gesellschaftliches Ziel ist es, die Lebensqualität von älteren Menschen zu verbessern. Auch unterstützen wir junge Menschen in ihrer Entwicklung und während der Ausbildung. Wir sind überzeugt, dass auf diese Weise mehr Fachkräfte in der Region bleiben.

...setzt auf Nachhaltigkeit

Als Stiftung einer Genossenschaftsbank, sind wir der als Weltkulturerbe von der UN anerkannten Genossenschaftsidee verbunden. Wir orientieren uns an den Grundwerten und am Nachhaltigkeitsleitbild unserer Stifterin, der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG (Nachhaltigkeits-Leitbild). Die internationale Staatengemeinschaft hat sich mit den UN-Nachhaltigkeitszielen (sog. Sustainable Development Goals oder kurz SDGs) und dem Pariser Klimaabkommen ambitionierte Ziele für eine nachhaltige Entwicklung gesetzt, die auch wir als Main-Kinzig- und Oberhessen-Stiftung ernst nehmen und unterstützen. 

 

Gelebte Nachhaltigkeit in der Stiftungsarbeit!

 

Im 19. Jahrhundert wurde die Genossenschaftsidee entwickelt, um langfristig einem gravierenden Strukturwandel zu begegnen. Wirtschaftlicher Fortschritt, soziale Gerechtigkeit und der Schutz der Umwelt, sind uns wichtig. Dabei sind  Nachhaltigkeit und die bewusste Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt für unsere Stiftung mehr als momentaner Trend. So leisten wir unseren Beitrag für verantwortungsbewussten Umgang mit den endlichen Ressourcen unserer Erde. 

 

In diesem Sinne ist das Thema Nachhaltigkeit von Beginn an in unseren Förderrichtlinien definiert. Die von uns geförderten Projekte zeichnen sich durch ehrenamtliches Engagement und verantwortungsvolles Handeln für die Menschen und die Umwelt in unserer Region aus.

 

Auch bei der Verwaltung und Investition des Stiftungskapitals spielt das Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Durch die bewusste Entscheidung für nachhaltige Anlagemöglichkeiten bringen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung mit der Mehrung des Stiftungsvermögens in Einklang.

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG - Konto: 101138170 - BLZ: 506 616 39 - IBAN: DE44 5066 1639 0101 1381 70 - BIC: GENODEF1LSR